Geschichte

1870

bis 1874 technische und hygienische Verhältnisse wie im Mittelalter
1874 Bau Hochbehälter Puschkinstraße und Aufbau Stadtrohrnetz
1874 Anschluss des Quellgebiets Garthoffwiese bei Neustadt an die Sickerstrecke
1874 Übernahme der Aktien der Neptun AG durch die Stadt Nordhausen

1880

1885 Erwerb des Otto-Stollens im Ilfelder Tal durch die Stadt Nordhausen
1886 Bau der Otto-Stollen-Leitung
1890 Erweiterung des Hochbehälters in der Puschkinstraße

1900

1902  Baubeginn der Nordhäuser Talsperre sowie der Talsperren-Leitung
1905  Inbetriebnahme der Nordhäuser Talsperre und der Talsperren-Leitung

1910

1913  von der Firma Anger & Söhne werden 2 Brunnen errichtet (Kurhaus, Antrieb über Dampfkolbenmobile)

1920

1923 Erhöhung der Talsperrenmauer
1927 Anschluss des Ortsnetzes Salza an Nordhausen

1930

1930  Bau der Filteranlage des Wasserwerkes Nordhausen
1931  Inbetriebnahme der Filteranlage
1934  Inbetriebnahme von 2 weiteren Brunnen am Kurhaus

1940

1945-1947  Wiederaufbau des zerstörten Stadtnetzes

1950

1951 Anschluss des Ortsteils Krimderode an das Nordhäuser Netz
1953 Zusammenschluss von städtischer Wasserversorgung und Abwasserentsorgung

1960

1964  Gründung des VEB WAB Erfurt, Betriebsteil Nordhausen
1964  Betreuung von Gemeinden im Kreis Nordhausen
1964  Bau des Hochbehälters in Harzrigi

1970

1970-1980 erhebliche Erweiterung des Stadtnetzes durch den Bau der Wohngebiete in Nordhausen-Ost, Nordhausen-Nord und Salza
1978  Bau des Wasserwerkes Kohnstein
1978  Bau des Hochbehälters Herreder Berg

1980

1980 Inbetriebnahme des Wasserwerkes Kohnstein
1987/1988 Bau des Hochbehälters Brommelsberg

1990

1992 CKW-Aufbereitung im Wasserwerk Kohnstein Inbetriebnahme der ersten Strippanlage Thüringens
1992-1995 Bau der Verbindungsleitung Nordhausen - Buchholz - Neustadt
1993 Gründung des Trinkwasserzweckverbandes Nordhausen
1995 Bohren von 3 Brunnen in der Zorgeaue nahe Ellrich
1996 Bau des Hochbehälters Sülzhayn
1996-1997 Bau der Verbindungsleitung Bielen - Nordhausen
1996-1998 Bau der Verbindungsleitung Ellrich - Niedersachswerfen
1997 Bau und Inbetriebnahme der Brunnengalerie Bielen einschließlich Zuführungsleitung
1997 Bau der Verbindungsleitung Nordhausen-Hainleite
1997-2001 die Talsperre Nordhausen wird generalinstandgesetzt
1999 der WVN begeht 125 Jahre kommunale Wasserversorgung
1990-2000 in den letzten 11 Jahren wurden mehr als 20 Quellen und Brunnen aufgrund verschärfter Qualitätsanforderungen stillgelegt
1999 Einführung eines neuen visuellen Erscheinungsbildes (Logo, Slogan, usw.)

2000

März 2000 der WVN geht online
Mai 2000 Abschluss eines Generationenvertrages zwischen Schülern der Grundschule Käthe Kollwitz und dem WVN
November 2000 Ausstellung auf der 11. Südharzmesse
Baubeginn neues Gebäude
September 2001 Wiederinbetriebnahme der Talsperre zur Trinkwasserversorgung
Juni 2006 Grundsteinlegung neues Wasserwerk

2010

März 2xxx Text
März 2xxx Text
März 2xxx Text